schlur­fen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
schlurfen
Lautschrift
[ˈʃlʊrfn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
schlur|fen
Beispiele
er hat geschlurft; er ist dorthin geschlurft

Bedeutungen (2)

    1. geräuschvoll [und schleppend] gehen, indem man die Schuhe über den Boden schleifen lässt
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • schlurfende Schritte
    2. sich schlurfend (1a) zu etwas hin-, über etwas hinweg-, hindurchbewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • er schlurfte in die Küche
  1. Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“

Herkunft

Nebenform von schlürfen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?