schlei­men

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schlei|men

Bedeutungen (2)

Info
  1. Schleim absondern
    Beispiel
    • das Auge schleimt
  2. schmeichelnd, heuchlerisch reden oder schreiben
    Gebrauch
    abwertend

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schleimeich schleime
du schleimstdu schleimest schleim, schleime!
er/sie/es schleimter/sie/es schleime
Pluralwir schleimenwir schleimen
ihr schleimtihr schleimet schleimt!
sie schleimensie schleimen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schleimteich schleimte
du schleimtestdu schleimtest
er/sie/es schleimteer/sie/es schleimte
Pluralwir schleimtenwir schleimten
ihr schleimtetihr schleimtet
sie schleimtensie schleimten
Partizip I schleimend
Partizip II geschleimt
Infinitiv mit zu zu schleimen

Aussprache

Info
Betonung
schleimen