Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schläf­rig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schläf|rig
Verwandte Form: schläferig

Bedeutungsübersicht

  1. ein Bedürfnis nach Schlaf verspürend, geneigt einzuschlafen; müde
  2. einen schläfrigen Eindruck machend, von Schläfrigkeit zeugend; müde

Synonyme zu schläfrig

Aussprache

Betonung: schläfrig🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch slāferic, althochdeutsch slāfarag

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. ein Bedürfnis nach Schlaf verspürend, geneigt einzuschlafen; müde (a)

    Beispiele

    • schläfrig werden
    • die Spritze machte sie schläfrig
  2. einen schläfrigen (a) Eindruck machend, von Schläfrigkeit zeugend; müde (b)

    Beispiele

    • ein schläfriger Blick
    • ihre Stimme klang schläfrig

Blättern