Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schla­ckern

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: norddeutsch, westmitteldeutsch
Wort mit gleicher Schreibung: schlackern (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schla|ckern
Beispiele: ich schlackere; mit den Ohren schlackern

Bedeutungsübersicht

  1. sich lose [herab]hängend ungleichmäßig hin und her bewegen; schlenkern
  2. sich schlackernd irgendwohin bewegen
  3. (mit etwas) schlackernde Bewegungen machen

Synonyme zu schlackern

Aussprache

Betonung: schlạckern

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Intensivbildung zu schlacken, ursprünglich von schlaff herunterhängenden Segeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. sich lose [herab]hängend ungleichmäßig hin und her bewegen; schlenkern

    Beispiele

    • hin und her schlackern
    • die schlackernden Gliedmaßen der Marionette
    • das Rad schlackerte (rotierte ungleichmäßig)
  2. sich schlackernd (a) irgendwohin bewegen

    Beispiel

    der lange Rock schlackerte gegen ihre Beine
  3. (mit etwas) schlackernde (a) Bewegungen machen

    Beispiel

    mit den Armen schlackern

Blättern