schla­ckern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch, westmitteldeutsch
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
schlackern
Wort mit gleicher Schreibung
schlackern (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
schla|ckern
Beispiele
ich schlackere; mit den Ohren schlackern

Bedeutungen (3)

  1. sich lose [herab]hängend ungleichmäßig hin und her bewegen; schlenkern
    Beispiele
    • hin und her schlackern
    • die schlackernden Gliedmaßen der Marionette
    • das Rad schlackerte (rotierte ungleichmäßig)
  2. sich schlackernd (a) irgendwohin bewegen
    Beispiel
    • der lange Rock schlackerte gegen ihre Beine
  3. (mit etwas) schlackernde (a) Bewegungen machen
    Beispiel
    • mit den Armen schlackern

Synonyme zu schlackern

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, Intensivbildung zu schlacken, ursprünglich von schlaff herunterhängenden Segeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?