schick­lich

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
schicklich

Rechtschreibung

Worttrennung
schick|lich
Beispiel
ein schickliches Betragen

Bedeutung

einer bestimmten menschlichen oder gesellschaftlichen Situation angemessen; wie es die Konvention [und das Taktgefühl] vorschreibt

Beispiele
  • ein schickliches Benehmen
  • jemandem in schicklichem Abstand folgen
  • zu einer schicklichen Zeit kommen

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) schicklich = geordnet, zu schicken

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?