scher­wen­zeln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Aussprache:
Betonung
scherwenzeln

Rechtschreibung

Worttrennung
scher|wen|zeln

Bedeutungen (2)

  1. sich in jemandes Nähe zu schaffen machen und dabei immer bereit sein, übertrieben geschäftig und eilfertig seine Dienste anzubieten, um sich dadurch einzuschmeicheln
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. sich scharwenzelnd fortbewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“

Synonyme zu scherwenzeln

Herkunft

ursprünglich = das Kartenspiel Scharwenzel spielen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?