schau­mig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉schaumig

Rechtschreibung

Worttrennung
schau|mig
Beispiel
Eiweiß schaumig schlagen

Bedeutungen (2)

  1. aus Schaum bestehend, schaumartig
    Beispiele
    • eine schaumige Masse
    • Butter und Zucker schaumig rühren
  2. mit Schaum bedeckt

Herkunft

im 15. Jahrhundert schūmig

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?