Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

scharf­ma­chen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: scharfmachen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: scharf|ma|chen
Beispiele: um den Hund scharfzumachen; ein scharfgemachter Hund; vgl. scharf

Bedeutungsübersicht

  1. (einen Hund) dazu abrichten, [auf Befehl] Menschen oder Tiere anzugreifen
  2. sexuell erregen

Synonyme zu scharfmachen

Aussprache

Betonung: schạrfmachen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache scharfich mache scharf 
 du machst scharfdu machest scharf mach scharf, mache scharf!
 er/sie/es macht scharfer/sie/es mache scharf 
Pluralwir machen scharfwir machen scharf 
 ihr macht scharfihr machet scharf
 sie machen scharfsie machen scharf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich machte scharfich machte scharf
 du machtest scharfdu machtest scharf
 er/sie/es machte scharfer/sie/es machte scharf
Pluralwir machten scharfwir machten scharf
 ihr machtet scharfihr machtet scharf
 sie machten scharfsie machten scharf
Partizip I scharfmachend
Partizip II scharfgemacht
Infinitiv mit zu scharfzumachen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (einen Hund) dazu abrichten, [auf Befehl] Menschen oder Tiere anzugreifen

    Beispiele

    • ein Hund beißt nur, wenn er scharfgemacht wurde
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) das ist reine Propaganda mit dem Zweck, die Leute scharfzumachen (sie gegen jemanden oder etwas aufzubringen, aufzuhetzen)
  2. sexuell erregen

Blättern