scha­chern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
abwertend, oft als diskriminierend empfunden
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
schachern
Lautschrift
[ˈʃaxɐn]

Besonderer Hinweis

Im Abschnitt „Bedeutung“ finden Sie einen besonderen Hinweis zum Gebrauch dieses Wortes.

Rechtschreibung

Worttrennung
scha|chern
Beispiel
ich schachere

Bedeutung

Schacher treiben

Beispiele
  • mit einer Ware, um eine Ware, um den Preis schachern
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 um politische Ämter schachern
💡

Besonderer Hinweis

Das Verb schachern sowie seine Ableitungen und Zusammensetzungen sind zum Teil mit antisemitischen Vorstellungen verbunden. Sie werden häufig als diskriminierend empfunden und sollten deshalb im öffentlichen Sprachgebrauch vermieden werden.

Synonyme zu schachern

Herkunft

aus der Gaunersprache < hebräisch śạḵạr = Handel treiben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?