run­ter­ho­len

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
run|ter|ho|len

Bedeutungen (2)

Info
  1. herunterholen
  2. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • sich, jemandem einen runterholen (vulgär: masturbieren, sich masturbieren)

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich hole runterich hole runter
du holst runterdu holest runter hol runter, hole runter!
er/sie/es holt runterer/sie/es hole runter
Pluralwir holen runterwir holen runter
ihr holt runterihr holet runter holt runter!
sie holen runtersie holen runter

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich holte runterich holte runter
du holtest runterdu holtest runter
er/sie/es holte runterer/sie/es holte runter
Pluralwir holten runterwir holten runter
ihr holtet runterihr holtet runter
sie holten runtersie holten runter
Partizip I runterholend
Partizip II runtergeholt
Infinitiv mit zu runterzuholen

Aussprache

Info
Betonung
runterholen