ru­i­nös

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ruinös
Lautschrift
[ruiˈnøːs]

Rechtschreibung

Worttrennung
ru|i|nös

Bedeutungen (2)

  1. zum Ruin führend, beitragend
    Beispiele
    • ein ruinöser Wettbewerb
    • ruinöse Zinsen
    • Kredite zu ruinösen Konditionen
  2. in [baulichem o. ä.] Verfall begriffen, davon bedroht; verfallen
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiele
    • die ruinösen Teile eines Gebäudes abreißen
    • die Plastiken an der Kirche sind in einem ruinösen Zustand

Herkunft

französisch ruineux < lateinisch ruinosus = baufällig

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?