rü­gen

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
🔉rügen

Rechtschreibung

Worttrennung
rü|gen

Bedeutungen (2)

    1. mit einer Rüge zurechtweisen
      Beispiele
      • ich muss dich wirklich rügen
      • sie wurde wegen wiederholter Unpünktlichkeit streng gerügt
    2. jemandes Verhalten oder Tun, das für nicht in Ordnung gehalten und missbilligt wird, mit gewissem Nachdruck kritisieren
      Beispiel
      • man rügte die Unentschlossenheit der Regierung
  1. tadelnd feststellen, beanstanden
    Beispiel
    • Mängel rügen

Synonyme zu rügen

Herkunft

mittelhochdeutsch rüegen, ruogen, althochdeutsch ruogen = anklagen; (öffentlich) mitteilen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
rügen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?