rück­be­züg­lich

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
Sprachwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
rückbezüglich

Rechtschreibung

Worttrennung
rück|be|züg|lich
Beispiel
rückbezügliches Fürwort (Reflexivpronomen)

Bedeutung

reflexiv

Beispiele
  • das rückbezügliche Fürwort „sich“
  • „euch“ ist in diesem Satz rückbezüglich gebraucht
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?