rit­ter­lich

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ritterlich
Lautschrift
[ˈrɪtɐlɪç]

Rechtschreibung

Worttrennung
rit|ter|lich

Bedeutungen (3)

  1. Beispiel
    • ritterliche Ideale
  2. edel, vornehm, anständig und fair
    Beispiele
    • ein ritterlicher Gegner
    • einen Kampf ritterlich austragen
  3. zuvorkommend-höflich und hilfsbereit (besonders gegen Frauen)
    Beispiel
    • er bot ihr ritterlich den Arm

Herkunft

mittelhochdeutsch ritterlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?