Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

rhyth­misch

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: rhyth|misch
Beispiel: rhythmische Sportgymnastik [Regel 89]

Bedeutungsübersicht

  1. nach bestimmtem Rhythmus erfolgend; in harmonisch gegliedertem Aufbau und Wechsel der einzelnen Gestaltungselemente
  2. den Rhythmus betreffend, für den Rhythmus bestimmt

Synonyme zu rhythmisch

gleichförmig, gleichmäßig, harmonisch, im Takt, kontinuierlich, regelmäßig

Aussprache

Betonung: rhỵthmisch🔉

Herkunft

spätlateinisch rhythmicus < griechisch rhythmikós

Grammatik

Steigerungsformen

Positivrhythmisch
Komparativrhythmischer
Superlativam rhythmischsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-rhythmischer-rhythmische-rhythmisches-rhythmische
Genitiv-rhythmischen-rhythmischer-rhythmischen-rhythmischer
Dativ-rhythmischem-rhythmischer-rhythmischem-rhythmischen
Akkusativ-rhythmischen-rhythmische-rhythmisches-rhythmische

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderrhythmischedierhythmischedasrhythmischedierhythmischen
Genitivdesrhythmischenderrhythmischendesrhythmischenderrhythmischen
Dativdemrhythmischenderrhythmischendemrhythmischendenrhythmischen
Akkusativdenrhythmischendierhythmischedasrhythmischedierhythmischen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinrhythmischerkeinerhythmischekeinrhythmischeskeinerhythmischen
Genitivkeinesrhythmischenkeinerrhythmischenkeinesrhythmischenkeinerrhythmischen
Dativkeinemrhythmischenkeinerrhythmischenkeinemrhythmischenkeinenrhythmischen
Akkusativkeinenrhythmischenkeinerhythmischekeinrhythmischeskeinerhythmischen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. nach bestimmtem Rhythmus erfolgend; in harmonisch gegliedertem Aufbau und Wechsel der einzelnen Gestaltungselemente

    Beispiele

    • rhythmische Gymnastik
    • mit rhythmischen Bewegungen
  2. den Rhythmus betreffend, für den Rhythmus bestimmt

    Beispiele

    • rhythmische Instrumente
    • rhythmisches Gefühl haben
    • rhythmisch exakt spielen

Blättern