re­pe­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
repetieren

Rechtschreibung

Worttrennung
re|pe|tie|ren

Bedeutungen (3)

  1. durch Wiederholen einüben, lernen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • eine Lektion, Vokabeln repetieren
  2. eine Klasse noch einmal durchlaufen (wenn das Klassenziel nicht erreicht worden ist)
    Gebrauch
    besonders österreichisch, schweizerisch
    Beispiel
    • der Schüler musste repetieren
  3. (von Uhren) auf Druck oder Zug die Stunde nochmals angeben, die zuletzt durch Schlagen angezeigt worden ist

Herkunft

lateinisch repetere, eigentlich = wieder auf etwas losgehen; von Neuem verlangen, aus: re- = wieder, zurück und petere = zu erreichen suchen, streben, verlangen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich repetiere ich repetiere
du repetierst du repetierest repetier, repetiere!
er/sie/es repetiert er/sie/es repetiere
Plural wir repetieren wir repetieren
ihr repetiert ihr repetieret repetiert!
sie repetieren sie repetieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich repetierte ich repetierte
du repetiertest du repetiertest
er/sie/es repetierte er/sie/es repetierte
Plural wir repetierten wir repetierten
ihr repetiertet ihr repetiertet
sie repetierten sie repetierten
Partizip I repetierend
Partizip II repetiert
Infinitiv mit zu zu repetieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen