re­pe­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
repetieren

Rechtschreibung

Worttrennung
re|pe|tie|ren

Bedeutungen (3)

  1. durch Wiederholen einüben, lernen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • eine Lektion, Vokabeln repetieren
  2. eine Klasse noch einmal durchlaufen (wenn das Klassenziel nicht erreicht worden ist)
    Gebrauch
    besonders österreichisch, schweizerisch
    Beispiel
    • der Schüler musste repetieren
  3. (von Uhren) auf Druck oder Zug die Stunde nochmals angeben, die zuletzt durch Schlagen angezeigt worden ist

Herkunft

lateinisch repetere, eigentlich = wieder auf etwas losgehen; von Neuem verlangen, aus: re- = wieder, zurück und petere = zu erreichen suchen, streben, verlangen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?