Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

re­kur­rie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: re|kur|rie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) auf etwas früher Erkanntes, Gesagtes o. Ä. zurückgehen, Bezug nehmen [und daran anknüpfen]
  2. (schweizerische Rechtssprache, sonst veraltet) Rekurs einlegen

Synonyme zu rekurrieren

anknüpfen, sich anlehnen, aufgreifen, sich berufen, sich beziehen, folgen, schließen an, sich stützen, verweisen, zurückkommen; (Amtssprache, Kaufmannssprache) Bezug nehmen

Aussprache

Betonung: rekurrieren

Herkunft

(französisch recourir <) lateinisch recurrere, eigentlich = zurücklaufen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich rekurriereich rekurriere 
 du rekurrierstdu rekurrierest rekurrier, rekurriere!
 er/sie/es rekurrierter/sie/es rekurriere 
Pluralwir rekurrierenwir rekurrieren 
 ihr rekurriertihr rekurrieret 
 sie rekurrierensie rekurrieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich rekurrierteich rekurrierte
 du rekurriertestdu rekurriertest
 er/sie/es rekurrierteer/sie/es rekurrierte
Pluralwir rekurriertenwir rekurrierten
 ihr rekurriertetihr rekurriertet
 sie rekurriertensie rekurrierten
Partizip I rekurrierend
Partizip II rekurriert
Infinitiv mit zu zu rekurrieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. auf etwas früher Erkanntes, Gesagtes o. Ä. zurückgehen, Bezug nehmen [und daran anknüpfen]

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiel

    auf einen theoretischen Ansatz, auf die ursprüngliche Bedeutung eines Wortes rekurrieren
  2. Rekurs (2) einlegen

    Gebrauch

    schweizerische Rechtssprache, sonst veraltet

    Beispiel

    gegen eine Verfügung, einen Beschluss rekurrieren

Blättern

↑ Nach oben