re­ka­pi­tu­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
rekapitulieren

Rechtschreibung

Worttrennung
re|ka|pi|tu|lie|ren

Bedeutung

in zusammengefasster Form wiederholen, noch einmal zusammenfassen; sich noch einmal vergegenwärtigen

Beispiel
  • die wesentlichen Punkte eines Vortrages rekapitulieren

Synonyme zu rekapitulieren

  • erinnern, in Erinnerung bringen, ins Bewusstsein bringen/rufen, sich ins Gedächtnis rufen

Herkunft

spätlateinisch recapitulare, zu lateinisch re- = wieder, zurück und capitulum, Kapitel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?