Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

rei­fen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: reifen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: rei|fen
Beispiele: gereift sein; eine gereifte Persönlichkeit

Bedeutungsübersicht

    1. reif werden
    2. (gehoben) reif machen
    1. (gehoben) reif, älter und innerlich gefestigter werden
    2. (gehoben) reif, innerlich gefestigter, erfahrener machen
    3. (gehoben) in jemandem allmählich entstehen, sich entwickeln

Synonyme zu reifen

Aussprache

Betonung: reifen🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch rīfen, althochdeutsch rīfen, rīfēn

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich reifeich reife 
 du reifstdu reifest reif, reife!
 er/sie/es reifter/sie/es reife 
Pluralwir reifenwir reifen 
 ihr reiftihr reifet 
 sie reifensie reifen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich reifteich reifte
 du reiftestdu reiftest
 er/sie/es reifteer/sie/es reifte
Pluralwir reiftenwir reiften
 ihr reiftetihr reiftet
 sie reiftensie reiften
Partizip I reifend
Partizip II gereift
Infinitiv mit zu zu reifen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. reif (1) werden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiele

      • das Obst, Getreide reift dieses Jahr später
      • die Tomaten reifen an der, ohne Sonne
    2. reif (1) machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      die Sonne reifte die Pfirsiche
    1. reif (2a), älter und innerlich gefestigter werden

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      diese Erfahrungen haben ihn reifen lassen
    2. reif (2a), innerlich gefestigter, erfahrener machen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      diese Erfahrung, der Schmerz hat ihn gereift
    3. in jemandem allmählich entstehen, sich entwickeln

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiele

      • Entscheidungen, die Dinge in Ruhe reifen lassen
      • in ihr reifte der Gedanke auszuwandern
      • ihre Ahnung war zur Gewissheit gereift (schließlich zur Gewissheit geworden)

Blättern