ra­ti­fi­zie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Völkerrecht
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ratifizieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ra|ti|fi|zie|ren

Bedeutung

als gesetzgebende Körperschaft einen völkerrechtlichen Vertrag in Kraft setzen

Beispiel
  • ein Abkommen ratifizieren

Herkunft

mittellateinisch ratificare = bestätigen, genehmigen, zu lateinisch ratus (adjektivisches 2. Partizip von: reri, Rate) = bestimmt, (rechts)gültig und facere = machen, bewirken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?