Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ras­peln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ras|peln
Beispiel: ich rasp[e]le

Bedeutungsübersicht

  1. mit einer Raspel bearbeiten [und dadurch glätten]
  2. mit der Raspel zerkleinern
  3. (veraltend) rascheln

Synonyme zu raspeln

abreiben, rascheln, reiben, schaben

Aussprache

Betonung: rạspeln🔉

Herkunft

Iterativbildung zu veraltet raspen = scharren, kratzen, mittelhochdeutsch raspen, althochdeutsch raspōn = an sich reißen, raffen, zu althochdeutsch hrespan = zupfen, rupfen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit einer Raspel (1) bearbeiten [und dadurch glätten]

    Beispiel

    Holz raspeln
  2. mit der Raspel (2) zerkleinern

    Beispiele

    • Gemüse, Nüsse [grob, fein] raspeln
    • geraspelte Schokolade
  3. rascheln

    Gebrauch

    veraltend

Blättern