rap­pe­lig

Wortart INFO
Adjektiv
Gebrauch INFO
landschaftlich umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rap|pe|lig
Verwandte Form
rapplig

Bedeutungen (3)

Info
  1. einen Rappel habend
    Beispiel
    • ganz rappelig im Kopf sein
  2. unruhig, nervös; unfähig, sich zu konzentrieren
    Beispiel
    • das macht einen ja ganz rappelig

Synonyme zu rappelig

Info

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivrappelig
Komparativrappeliger
Superlativam rappeligsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivrappeligerrappeligenrappeligemrappeligen
FemininumArtikel
Adjektivrappeligerappeligerrappeligerrappelige
NeutrumArtikel
Adjektivrappeligesrappeligenrappeligemrappeliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivrappeligerappeligerrappeligenrappelige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivrappeligerappeligenrappeligenrappeligen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivrappeligerappeligenrappeligenrappelige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivrappeligerappeligenrappeligenrappelige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivrappeligenrappeligenrappeligenrappeligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivrappeligerrappeligenrappeligenrappeligen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivrappeligerappeligenrappeligenrappelige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivrappeligesrappeligenrappeligenrappeliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivrappeligenrappeligenrappeligenrappeligen

Aussprache

Info
Betonung
rappelig