Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

raf­fi­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Fachsprache
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: raf|fi|nie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. durch Beseitigen von qualitätsmindernden Substanzen Naturstoffe, besonders Fette und Zucker, verfeinern oder Erze und Rohmetalle veredeln
  2. Erdöl durch Fraktionierung und Destillation aufbereiten

Aussprache

Betonung: raffinieren

Herkunft

französisch raffiner = verfeinern; läutern, zu: fin = fein, fein

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich raffiniereich raffiniere 
 du raffinierstdu raffinierest raffinier, raffiniere!
 er/sie/es raffinierter/sie/es raffiniere 
Pluralwir raffinierenwir raffinieren 
 ihr raffiniertihr raffinieret 
 sie raffinierensie raffinieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich raffinierteich raffinierte
 du raffiniertestdu raffiniertest
 er/sie/es raffinierteer/sie/es raffinierte
Pluralwir raffiniertenwir raffinierten
 ihr raffiniertetihr raffiniertet
 sie raffiniertensie raffinierten
Partizip I raffinierend
Partizip II raffiniert
Infinitiv mit zu zu raffinieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. durch Beseitigen von qualitätsmindernden Substanzen Naturstoffe, besonders Fette und Zucker, verfeinern oder Erze und Rohmetalle veredeln

    Beispiel

    Zucker raffinieren
  2. Erdöl durch Fraktionierung und Destillation aufbereiten

    Beispiel

    Rohöl zu Treibstoff raffinieren

Blättern