ra­de­bre­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
radebrechen

Rechtschreibung

Worttrennung
ra|de|bre|chen
Beispiele
du radebrechst; du radebrechtest; geradebrecht; zu radebrechen

Bedeutung

eine fremde Sprache nur mühsam und unvollkommen sprechen

Herkunft

mittelhochdeutsch radebrechen = auf dem Rad (4) die Glieder brechen, später übertragen im Sinne von „eine Sprache grausam zurichten“

Grammatik

schwaches Verb; radebrecht, radebrechte, hat geradebrecht, zu radebrechen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?