ra­ckern

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ra|ckern
Beispiel
ich rackere

Bedeutung

Info

einer anstrengenden Tätigkeit nachgehen und sich dabei abmühen

Beispiele
  • für jemanden schuften und rackern
  • schwer rackern

Synonyme zu rackern

Info
  • sich abplagen, sich abquälen, sich placken, ringen, sich schinden; (meist gehoben) sich mühen; (umgangssprachlich) sich abschinden, sich abstrampeln, ackern, sich ins Zeug legen, schuften; (österreichisch umgangssprachlich) sich antun, dazuschauen; (schweizerisch umgangssprachlich) knorzen; (salopp) sich abrackern; (schweizerisch emotional) sich abhunden; (süddeutsch, österreichisch umgangssprachlich) sich [ab]fretten; (südwestdeutsch, schweizerisch) sich abschaffen; (landschaftlich) sich abplacken; (landschaftlich, besonders norddeutsch) sich abmarachen

Herkunft

Info

eigentlich = wie ein Racker (= Abdecker) arbeiten

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
rackern
Lautschrift
[ˈrakɐn]

Blättern

Info