pro­s­ti­tu­ie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
prostituieren
Lautschrift
[prɔstituˈiːrən]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
pros|ti|tu|ie|ren
Alle Trennmöglichkeiten
pro|s|ti|tu|ie|ren
Beispiel
sich prostituieren

Bedeutungen (2)

  1. in den Dienst eines niedrigen Zwecks stellen und dadurch herabwürdigen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • sich als Künstler prostituieren
  2. der Prostitution (1) nachgehen
    Herkunft
    französisch se prostituer < lateinisch prostituere, eigentlich = vorn hinstellen; in der Bedeutung „bloßstellen; lächerlich machen“ schon seit dem 16. Jahrhundert
    Grammatik
    sich prostituieren

Synonyme zu prostituieren

  • sich erniedrigen, sich herabwürdigen, sich hergeben, sich zur Verfügung stellen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?