pro­mo­vie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉promovieren

Rechtschreibung

Worttrennung
pro|mo|vie|ren
Beispiele
ich habe promoviert; ich bin [von der … Fakultät zum Doktor …] promoviert worden

Bedeutungen (3)

    1. die Doktorwürde erlangen
      Beispiel
      • sie hat [zum Doktor der Medizin, in Geschichte] promoviert
    2. (über ein bestimmtes Thema) eine Dissertation schreiben
  1. jemandem die Doktorwürde verleihen
    Beispiel
    • jemanden zum Doktor der Medizin promovieren
  2. fördern, unterstützen
    Gebrauch
    bildungssprachlich veraltet

Synonyme zu promovieren

  • an seiner Dissertation arbeiten, den Doktorgrad/Doktortitel erwerben, die Doktorwürde erlangen, eine Dissertation/Doktorarbeit schreiben

Herkunft

lateinisch promovere = vorwärtsbewegen; befördern, zu: movere, Motor

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?