pro­fi­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
profilieren

Rechtschreibung

Worttrennung
pro|fi|lie|ren
Beispiel
sich profilieren (sich ausprägen, hervortreten)

Bedeutungen (3)

  1. die Oberfläche eines Gegenstandes mit Rillen, Kerbungen o. Ä. versehen [und ihm dadurch eine bestimmte Form geben]
    Beispiel
    • Bleche profilieren
    1. jemandem, einer Sache eine besondere charakteristische, markante Prägung geben
      Gebrauch
      seltener
    2. Fähigkeiten [für einen bestimmten Aufgabenbereich] entwickeln und dabei Anerkennung finden; sich eine markante Prägung geben, sich einen Namen machen
      Grammatik
      sich profilieren
      Beispiele
      • sie hat sich als Expertin profiliert
      • die Jungs wollen sich nur profilieren
  2. sich im Profil (1) abzeichnen
    Gebrauch
    selten
    Grammatik
    sich profilieren

Synonyme zu profilieren

  • Anerkennung finden, bekannt/berühmt werden, sich eine markante Prägung geben, sich einen Namen machen

Herkunft

französisch profiler

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
profilieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?