Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

pro­fan

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: bildungssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: pro|fan

Bedeutungsübersicht

  1. weltlich, nicht dem Gottesdienst dienend
  2. gewöhnlich; alltäglich

Synonyme zu profan

Antonyme zu profan

sakral

Aussprache

Betonung: profan🔉

Herkunft

lateinisch profanus = ungeheiligt; gewöhnlich, eigentlich = vor dem heiligen Bezirk liegend, zu: fanum, fanatisch

Grammatik

Steigerungsformen

Positivprofan
Komparativprofaner
Superlativam profansten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-profaner-profane-profanes-profane
Genitiv-profanen-profaner-profanen-profaner
Dativ-profanem-profaner-profanem-profanen
Akkusativ-profanen-profane-profanes-profane

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderprofanedieprofanedasprofanedieprofanen
Genitivdesprofanenderprofanendesprofanenderprofanen
Dativdemprofanenderprofanendemprofanendenprofanen
Akkusativdenprofanendieprofanedasprofanedieprofanen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinprofanerkeineprofanekeinprofaneskeineprofanen
Genitivkeinesprofanenkeinerprofanenkeinesprofanenkeinerprofanen
Dativkeinemprofanenkeinerprofanenkeinemprofanenkeinenprofanen
Akkusativkeinenprofanenkeineprofanekeinprofaneskeineprofanen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. weltlich, nicht dem Gottesdienst dienend

    Beispiele

    • ein profanes Bauwerk
    • profane Kunst
  2. gewöhnlich (1); alltäglich

    Beispiele

    • ganz profane Sorgen
    • eine profane Äußerung, Bemerkung
    • das ist, erscheint mir alles zu profan
    • sich profan ausdrücken

Blättern