pro­bie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉probieren

Rechtschreibung

Worttrennung
pro|bie|ren
Beispiel
D 82: Probieren oder probieren geht über Studieren oder studieren

Bedeutungen (4)

  1. versuchen, ob etwas möglich, durchführbar ist
    Beispiel
    • lasst mich mal probieren, das Feuer anzuzünden
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Probieren geht über Studieren
  2. auf seine Eignung prüfen, ausprobieren
    Beispiel
    • ein neues Medikament probieren
  3. durch eine Kostprobe den Geschmack von etwas prüfen, bevor man mehr davon isst oder trinkt
    Beispiel
    • warum willst du die Suppe nicht wenigstens probieren?
  4. Beispiel
    • eine Szene probieren

Herkunft

mittelhochdeutsch probieren < lateinisch probare = beurteilen; billigen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
probieren
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?