prak­ti­zie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉praktizieren

Rechtschreibung

Worttrennung
prak|ti|zie|ren

Bedeutungen (3)

  1. in der Praxis anwenden, in die Praxis umsetzen
    Beispiele
    • ein System, eine Lebensweise, Erziehungsmethode praktizieren
    • praktizierende (am kirchlichen Leben teilnehmende) Katholiken
    1. [in einer Praxis 3] seinen Beruf ausüben (besonders als Arzt bzw. Ärztin)
      Beispiele
      • in einer Großstadt, als Gynäkologe praktizieren
      • die seit drei Jahren praktizierende Psychologin
    2. ein Praktikum (1) durchmachen
      Gebrauch
      selten
  2. in einer bestimmten Absicht, zu einem bestimmten Zweck geschickt irgendwohin bringen, gelangen lassen
    Gebrauch
    umgangssprachlich veraltet
    Beispiel
    • den Vogel in einen Käfig praktizieren

Herkunft

spätmittelhochdeutsch practicern (unter Einfluss von [m]französisch pratiquer) < mittellateinisch practicare = eine Tätigkeit ausüben

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
praktizieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?