prä­peln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
landschaftlich
Aussprache:
Betonung
präpeln

Rechtschreibung

Worttrennung
prä|peln
Beispiel
ich präp[e]le

Bedeutung

[etwas Gutes] essen

Herkunft

eigentlich = kleine Bissen essen, auch: eine (besondere) Mahlzeit zubereiten, wohl lautmalend nach dem Geräusch kochender oder bratender Speisen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?