prä­dis­po­nie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
prädisponieren

Rechtschreibung

Worttrennung
prä|dis|po|nie|ren

Bedeutungen (2)

  1. im Voraus festlegen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
  2. besonders empfänglich, anfällig machen
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • für Magengeschwüre prädisponiert sein

Herkunft

zu prä-, Prä- und disponieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?