post­hum

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
posthum

Rechtschreibung

Worttrennung
post|hum
Verwandte Form
postum

Bedeutungen (3)

  1. nach jemandes Tod erfolgend
    Beispiele
    • eine posthume Ehrung
    • jemanden posthum rehabilitieren
    • ihm wurde posthum ein Sohn geboren
    • ein Werk posthum (nach dem Tode des Autors) veröffentlichen
  2. zum künstlerischen o. ä. Nachlass gehörend; nachgelassen; nach dem Tode des Autors veröffentlicht
    Beispiel
    • posthume Werke
  3. nach dem Tode des Vaters geboren; nachgeboren
    Beispiel
    • eine posthume Tochter des Grafen

Synonyme zu posthum

Herkunft

lateinisch posthumus, volksetymologische Schreibung (zu: humus = Erde, humare = beerdigen) von: postumus, postum

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?