plin­kern

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
plinkern

Rechtschreibung

Worttrennung
plin|kern

Bedeutung

durch rasche Bewegungen der Lider immer wieder für einen kurzen Moment [unwillkürlich] die Augen schließen

Herkunft

Iterativbildung zu mittelniederdeutsch plinken, verwandt mit blinken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?