Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

plau­zen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: landschaftlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: plau|zen
Beispiel: du plauzt

Bedeutungsübersicht

    1. dumpf knallen
    2. einen dumpfen Knall verursachen
    1. mit dumpfem Knall aufschlagen lassen
    2. mit dumpfem Knall schlagen

Synonyme zu plauzen

knallen; donnern, krachen; (gehoben) grollen; (umgangssprachlich) bumsen; (süddeutsch, schweizerisch) kläpfen; (schweizerisch umgangssprachlich) klöpfen

Aussprache

Betonung: plauzen

Herkunft

zu plauz

Grammatik

PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich plauzeich plauze 
 du plauztdu plauzest plauz, plauze!
 er/sie/es plauzter/sie/es plauze 
Pluralwir plauzenwir plauzen 
 ihr plauztihr plauzet
 sie plauzensie plauzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich plauzteich plauzte
 du plauztestdu plauztest
 er/sie/es plauzteer/sie/es plauzte
Pluralwir plauztenwir plauzten
 ihr plauztetihr plauztet
 sie plauztensie plauzten
Partizip I plauzend
Partizip II geplauzt
Infinitiv mit zu zu plauzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. dumpf knallen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      es plauzte, als die Tür zufiel
    2. einen dumpfen Knall verursachen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      mit der Tür plauzen
    1. mit dumpfem Knall aufschlagen lassen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »hat«

      Beispiel

      warum plauzt du die Türen so?
    2. mit dumpfem Knall schlagen

      Grammatik

      Perfektbildung mit »ist«

      Beispiel

      das Buch plauzte auf den Boden

Blättern