platt­ma­chen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
plattmachen

Rechtschreibung

Worttrennung
platt|ma|chen

Bedeutungen (2)

    1. jemanden umbringen, körperlich erledigen, vernichten
    2. etwas zerstören, vernichten
      Beispiel
      • bei dem Überfall war die Tankstelle komplett plattgemacht worden
  1. jemanden zurechtweisen, heftig tadeln
    Beispiel
    • er wurde vor versammelter Mannschaft plattgemacht

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?