Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

pfrop­fen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: pfropfen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: pfrop|fen

Bedeutungsübersicht

den Spross eines wertvollen Gewächses auf ein weniger wertvolles zur Veredlung aufsetzen

Beispiel

Obstbäume, Weinreben pfropfen

Synonyme zu pfropfen

(besonders bayrisch, österreichisch) pelzen; (Gartenbau) äugeln, okulieren, veredeln; (Gartenbau veraltend) schäften

Aussprache

Betonung: pfrọpfen

Herkunft

mittelhochdeutsch pfropfen, zu althochdeutsch pfropfo = Setzreis, Setzling < lateinisch propago = Ableger, Setzling, zu: propagare, Propaganda

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich pfropfeich pfropfe 
 du pfropfstdu pfropfest pfropf, pfropfe!
 er/sie/es pfropfter/sie/es pfropfe 
Pluralwir pfropfenwir pfropfen 
 ihr pfropftihr pfropfet 
 sie pfropfensie pfropfen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich pfropfteich pfropfte
 du pfropftestdu pfropftest
 er/sie/es pfropfteer/sie/es pfropfte
Pluralwir pfropftenwir pfropften
 ihr pfropftetihr pfropftet
 sie pfropftensie pfropften
Partizip I pfropfend
Partizip II gepfropft
Infinitiv mit zu zu pfropfen

Blättern