pa­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
parieren
Lautschrift
[paˈriːrən]
Wörter mit gleicher Schreibung
parieren (schwaches Verb)
parieren (schwaches Verb)

Rechtschreibung

Worttrennung
pa|rie|ren

Bedeutungen (2)

  1. Herkunft
    italienisch parare, eigentlich = Vorkehrungen treffen
    Gebrauch
    Sport
    Beispiele
    • einen Schlag parieren
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 er konnte jede Frage aus dem Publikum parieren (wusste darauf zu antworten)
  2. (ein Pferd) zum Stehen oder in eine andere Gangart bringen
    Herkunft
    französisch parer < spanisch parar = anhalten, zum Stehen bringen; beide Formen < lateinisch parare = bereiten, (aus)rüsten
    Gebrauch
    Reiten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?