par­fü­mie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
parfümieren
Lautschrift
[parfyˈmiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
par|fü|mie|ren
Beispiel
sich parfümieren

Bedeutungen (2)

  1. mit Parfüm betupfen, besprühen
  2. mit einem Duftstoff versetzen
    Beispiele
    • Seife parfümieren
    • 〈meist im 2. Partizip:〉 parfümiertes Briefpapier

Herkunft

französisch parfumer

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?