or­ga­ni­sie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉organisieren

Rechtschreibung

Worttrennung
or|ga|ni|sie|ren

Bedeutungen (5)

    1. etwas sorgfältig und systematisch vorbereiten, aufbauen; für einen bestimmten Zweck einheitlich gestalten
      Beispiele
      • eine Ausstellung organisieren
      • den Widerstand organisieren
      • es ist alles hervorragend organisiert
    2. zu systematischem Aufbau gelangen
      Grammatik
      sich organisieren
      Beispiel
      • der Widerstand organisiert sich
    1. in einer Organisation (3b), einem Verband o. Ä. oder zu einem bestimmten Zweck zusammenschließen
      Beispiel
      • Mitglieder in Untergruppen organisieren
    2. sich zur Durchsetzung bestimmter Interessen, Zielsetzungen zusammenschließen
      Grammatik
      sich organisieren
      Beispiele
      • sich zum Widerstand organisieren
      • die Jugendlichen organisieren sich zu Banden
  1. [auf zweifelhafte, nicht ganz rechtmäßige Art] beschaffen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • ich habe mir ein Fahrrad organisiert
    • er organisierte ihr ein Taxi (beorderte es für sie her)
  2. selbsttätig in gesundes Gewebe umwandeln
    Gebrauch
    Medizin
  3. auf der Orgel zum Cantus firmus frei fantasieren
    Gebrauch
    Musik

Herkunft

französisch organiser, zu: organe < lateinisch organum, Organ

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
organisieren
gut
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?