on­du­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
früher
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ondulieren

Rechtschreibung

Worttrennung
on|du|lie|ren

Bedeutungen (2)

  1. Haare mit einer Brennschere wellen
    Beispiel
    • Haar ondulieren
  2. jemandem die Haare mit einer Brennschere wellen
    Beispiele
    • sich ondulieren lassen
    • die Friseuse hat sie onduliert

Herkunft

französisch onduler, zu: ondulation, zu spätlateinisch undula = kleine Welle, zu lateinisch unda = Wasser, Welle, Woge

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?