omi­nös

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ominös

Rechtschreibung

Worttrennung
omi|nös

Bedeutungen (2)

  1. von schlimmer Vorbedeutung; unheilvoll
    Beispiel
    • ein ominöses Schweigen
  2. bedenklich, zweifelhaft; berüchtigt
    Beispiel
    • eine ominöse Angelegenheit

Herkunft

französisch omineux < lateinisch ominosus, zu: omen, Omen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?