ölig

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ölig

Bedeutungen (3)

Info
    1. mit Öl durchsetzt, bedeckt, beschmiert
      Beispiel
      • ein öliger Lappen
    2. Öl enthaltend, ölhaltig
      Beispiel
      • eine ölige Substanz, Lösung
  1. fett und dickflüssig wie Öl; im Aussehen dem Öl ähnlich
    Beispiel
    • ölig glänzen
  2. unaufrichtig sanft [und mit falschem Pathos]; salbungsvoll
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • er sprach mit öliger Stimme

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivölig
Komparativöliger
Superlativam öligsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivöligeröligenöligemöligen
FemininumArtikel
Adjektivöligeöligeröligerölige
NeutrumArtikel
Adjektivöligesöligenöligemöliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivöligeöligeröligenölige

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivöligeöligenöligenöligen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivöligeöligenöligenölige
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivöligeöligenöligenölige
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivöligenöligenöligenöligen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivöligeröligenöligenöligen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivöligeöligenöligenölige
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivöligesöligenöligenöliges
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivöligenöligenöligenöligen

Aussprache

Info
Betonung
ölig
Lautschrift
[ˈøːlɪç]