non­cha­lant

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[nɔ̃ʃaˈlɑ̃ː]
bei attributivem Gebrauch:
[nɔ̃ʃaˈlant…]

Rechtschreibung

Worttrennung
non|cha|lant
Beispiel
nonchalanteste […ˈlantəstə]

Bedeutung

[liebenswürdig] ungezwungen, unbekümmert, lässig

Beispiel
  • nonchalant über etwas hinweggehen

Herkunft

französisch nonchalant, aus: non- = nicht- und (alt)französisch chalant, 1. Partizip von: chaloir < lateinisch calere = sich erwärmen für jemanden, etwas

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?