Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

no­mi­nie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: no|mi|nie|ren

Bedeutungsübersicht

(als Kandidaten bei einer Wahl, als Anwärter auf ein Amt, als Teilnehmer an einem Wettkampf o. Ä.) bestimmen, benennen

Beispiele

  • jemanden für die Wahl zum Bürgermeister nominieren
  • einen Fußballspieler [für ein Spiel] nominieren (Sport; aufstellen)

Synonyme zu nominieren

aufstellen, benennen, berufen, bestimmen, empfehlen, nennen, vorschlagen, vorsehen; (schweizerisch) portieren; (gehoben) ausersehen, auserwählen; (bildungssprachlich) designieren
Anzeige

Aussprache

Betonung: nominieren 🔉

Herkunft

lateinisch nominare = (be)nennen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich nominiereich nominiere 
 du nominierstdu nominierest nominier, nominiere!
 er/sie/es nominierter/sie/es nominiere 
Pluralwir nominierenwir nominieren 
 ihr nominiertihr nominieret
 sie nominierensie nominieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich nominierteich nominierte
 du nominiertestdu nominiertest
 er/sie/es nominierteer/sie/es nominierte
Pluralwir nominiertenwir nominierten
 ihr nominiertetihr nominiertet
 sie nominiertensie nominierten
Partizip I nominierend
Partizip II nominiert
Infinitiv mit zu zu nominieren
Anzeige

Blättern