nied­lich

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
nied|lich

Bedeutungen (2)

Info
  1. durch seine hübsche Kleinheit, Zierlichkeit, durch zierliche, anmutige Bewegungen o. Ä. Gefallen erregend, Entzücken hervorrufend; lieb, goldig, reizend
    Beispiele
    • ein niedliches Kind
    • niedlich aussehen
  2. im Verhältnis zu anderem sehr klein, fast zu klein; winzig
    Gebrauch
    landschaftlich, oft scherzhaft

Synonyme zu niedlich

Info

Herkunft

Info

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch nīdeliken (Adverb), altsächsisch niudlīko (Adverb) = eifrig

Grammatik

Info

Steigerungsformen

Positivniedlich
Komparativniedlicher
Superlativam niedlichsten

Starke Beugung (ohne Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikel
Adjektivniedlicherniedlichenniedlichemniedlichen
FemininumArtikel
Adjektivniedlicheniedlicherniedlicherniedliche
NeutrumArtikel
Adjektivniedlichesniedlichenniedlichemniedliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikel
Adjektivniedlicheniedlicherniedlichenniedliche

Schwache Beugung (mit Artikel)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelderdesdemden
Adjektivniedlicheniedlichenniedlichenniedlichen
FemininumArtikeldiederderdie
Adjektivniedlicheniedlichenniedlichenniedliche
NeutrumArtikeldasdesdemdas
Adjektivniedlicheniedlichenniedlichenniedliche
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikeldiederdendie
Adjektivniedlichenniedlichenniedlichenniedlichen

Gemischte Beugung (mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)

NominativGenitivDativAkkusativ
SingularMaskulinumArtikelwortkeinkeineskeinemkeinen
Adjektivniedlicherniedlichenniedlichenniedlichen
FemininumArtikelwortkeinekeinerkeinerkeine
Adjektivniedlicheniedlichenniedlichenniedliche
NeutrumArtikelwortkeinkeineskeinemkein
Adjektivniedlichesniedlichenniedlichenniedliches
PluralMaskulinum Femininum NeutrumArtikelwortkeinekeinerkeinenkeine
Adjektivniedlichenniedlichenniedlichenniedlichen

Aussprache

Info
Betonung
🔉niedlich