nie­der­schla­gen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉niederschlagen

Rechtschreibung

Worttrennung
nie|der|schla|gen

Bedeutungen (8)

    1. zu Boden schlagen
    2. zu Boden drücken
      Beispiel
      • der Regen hat das Getreide niedergeschlagen
  1. etwas Unerwünschtes [gewaltsam] beenden, am Sichausbreiten, an der Entwicklung hindern
    1. nicht weiter behandeln; einstellen (4)
      Gebrauch
      Rechtssprache
      Beispiel
      • ein Verfahren niederschlagen
    2. Gebrauch
      Rechtssprache
    3. Gebrauch
      Rechtssprache, selten
      Beispiel
      • einen Verdacht niederschlagen
  2. (den Blick o. Ä.) senken
    Beispiel
    • beschämt schlug er den Blick nieder
  3. beruhigen, besänftigen
    Gebrauch
    veraltet
    Beispiele
    • das Fieber niederschlagen (herunterdrücken)
    • ein niederschlagendes Arzneimittel
  4. als Niederschlag (2b) auf etwas entstehen
    Grammatik
    sich niederschlagen
    Beispiel
    • Dampf schlägt sich auf den Scheiben nieder
  5. seinen Niederschlag (4) finden
    Grammatik
    sich niederschlagen
    Beispiel
    • die Auseinandersetzungen im Kabinett schlugen sich in der Presse nieder
  6. Gebrauch
    Chemie

Synonyme zu niederschlagen

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
niederschlagen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen