Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ne­beln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ne|beln
Beispiele: es nebelt; ich neb[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. (gehoben) neblig sein, werden
    2. (gehoben) Nebel entstehen lassen
  1. (Fachsprache) (flüssige Pflanzenschutzmittel oder Wasser zur Beregnung) in feinster Verteilung versprühen

Aussprache

Betonung: nebeln

Herkunft

mittelhochdeutsch nebelen, althochdeutsch nibulen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. neblig sein, werden

      Grammatik

      unpersönlich

      Gebrauch

      gehoben
    2. Nebel entstehen lassen

      Gebrauch

      gehoben

      Beispiel

      nebelnde Wiesen
  1. (flüssige Pflanzenschutzmittel oder Wasser zur Beregnung) in feinster Verteilung versprühen

    Gebrauch

    Fachsprache

Blättern