na­geln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉nageln

Rechtschreibung

Worttrennung
na|geln
Beispiel
ich nag[e]le

Bedeutungen (3)

    1. mit einem Nagel, mit Nägeln an, auf etwas befestigen
      Beispiel
      • ein Schild an die Wand nageln
    2. mit Nägeln versehen, beschlagen
      Grammatik
      meist im 2. Partizip
      Beispiel
      • genagelte Schuhe
    3. durch Nageln (1a) zusammenfügen
      Beispiel
      • eine Kiste aus Brettern nageln
    4. Nägel einschlagen
      Beispiel
      • den ganzen Morgen nageln
  1. durch Einsetzen eines Nagels (wieder) zusammenfügen
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • der Knochen muss genagelt werden
  2. Gebrauch
    salopp

Herkunft

mittelhochdeutsch nagelen, althochdeutsch nagalen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?